Skip to main content

Security 4.0


Was ist Security 4.0?

Das Ziel von Security 4.0 ist, eine optimale Sicherheitskultur zu erreichen. Das ist eine Kulturtechnik, die wir neu erlernen m├╝ssen.

Security 4.0 oder Sicherheit 4.0 ist ein Begriff, der im Zusammenhang mit der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0) und den damit verbundenen Technologien entstanden ist. Security 4.0 bezieht sich auf neue Ans├Ątze und Strategien, die entwickelt wurden oder noch zu entwickeln sind, um die Sicherheit in einer zunehmend digitalisierten und vernetzten Welt zu gew├Ąhrleisten. Es geht dabei darum, Sicherheitsmassnahmen an die Anforderungen und Herausforderungen der modernen, technologiegetriebenen Gesellschaft anzupassen. Dabei spielt das Verhalten der Menschen eine wichtige Rolle, um eine optimale Sicherheitskultur zu erreichen.

Herausforderungen

  • Technologie integriert sich immer tiefer in unser aller Leben und deswegen sind wir immer lohnender als Ziel f├╝r Kriminelle und b├Âsartige staatliche Akteure (Geheimdienste).
  • Bedrohungen durch Advanced Persistence Threats (APTs) ist allgegenw├Ąrtig und nicht nur ein Thema f├╝r Betreiber von kritischen Infrastrukturen, sondern auch f├╝r kleine und mittelst├Ąndische Betriebe.
  • Social Engineering f├╝hrt Angreifer immer wieder zum Erfolg. Eine Handvoll Tricks, etwas Kreativit├Ąt und gutes Timing reichen in der Regel f├╝r eine glaubw├╝rdige Geschichte.

Security 4.0 ist ein wichtiger Schritt, um mit den sich st├Ąndig weiterentwickelnden Bedrohungen und Herausforderungen der digitalen Welt Schritt zu halten.

Folgendes ist notwendig:

  • Beh├Ârden machen Vorgaben
  • Hersteller leben Security by Design und Security by Default
  • Menschen sind zu schulen und sensibilisieren
  • Mit angemessenen technischen und organisatorischen Massnahmen (TOMs) sch├╝tzt man seine Werte

Security 4.0 / Sicherheit 4.0 ist eine Notwendigkeit, um der Industrie 4.0, Justitia 4.0, Bildung 4.0, Energie 4.0 usw. folgen zu k├Ânnen!

Security 4.0 - Sicherheit 4.0